Home - Impressum - Datenschutz

Über unsStromWasserAbwasserService

Strom - Technik: Blockheizkraftwerk / Wasserkraftanlage

Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerke, wie das im Uslarer Badeland, sind überall dort sinnvoll, wo dezentral Strom und Wärme benötigt wird. Das "Herz" der Blockheizkraftwerke sind kräftige und robuste Gasmotoren. Der Gasmotor treibt einen Generator an - Strom wird produziert. Und die beim Betrieb entstehende Abwärme wird über einen Wärmetauscher zum Heizen benutzt. "Kraft-Wärme-Kopplung" also, wie bei unseren großen Heizkraftwerken.

Funktionsweise eines Blockheizkraftwerkes
(Abbildung mit freundlicher Genehmigung der Gelsenwasser AG)

Die Vorteile von Blockheizkraftwerken sind vielfältig: Da die Antriebsmotoren mit Gas betrieben werden, entstehen kaum schädliche Abgase. Durch die "Kraft-Wärme-Kopplung" arbeiten sie außerdem mit einem äußerst hohen Wirkungsgrad: Bis zu 85% der eingesetzten Energie läßt sich zur Strom- und Wärmeerzeugung nutzen!

Daneben sind die Blockheizkraftwerke auch ziemlich flexibel: Da die einzelnen Aggregate relativ klein sind, lassen sich leicht mehrere von ihnen zu größeren Einheiten kombinieren.

Das Blockheizkraftwerk in Uslar versorgt das Uslarer Badeland mit Wärme und speist den Strom ins Netz der Stadtwerke Uslar GmbH. Dadurch können rund 3% des Strombedarfs selbst generiert werden.

Die technischen Daten:

Thermische Leistung Pth = 240kW
Elektrische Leistung Pel = 140 kW
Betriebsstunden pro Jahr = 7000 Bh (Durchschnitt)

Wasserkraftanlage

Hier noch etwas Text: die Wasserkraftanlage in ... nutzt die Wasserkraft des ... und wird auch heute noch zur Stromerzeugung genutzt ... etc. Die durchschnittliche Einspeisung pro Jahr deckt den Energieverbrauch von xy Einfamilienhäusern.

Wasserkraftanlage Unterhütte

Die technischen Daten:

Gefälle = 7,4 m
Wassermenge = 1200 l/sek
Leistung [P] = 55 kW
Einspeisung = 200.000 kWh/Jahr (Durchschnitt)